Tuesday, January 17, 2017

Vita Magica Januar mit Wolfgang Hampel, Friedrich von Hoheneichen und Tom McCray


vitamagica







http://renartis.com/wp-content/uploads/2013/10/Heidelberg-von-oben.jpg

    

                               

 

 

 

 

 

   

 

 

 

 

Vita Magica - Lyrik, Prosa, Satire 

 

Programm am Dienstag, den 31. Januar 2017

 

Vita Magica ist seit Juli 2015 mit großem Erfolg im Programm der Akademie für Ältere in Heidelberg.


Autor Wolfgang Hampel liest nicht nur eigene Texte, sondern stellt auch Gastleserinnen und Gastleser vor.

Er konnte interessante Autorinnen und Autoren gewinnen und hat ein ansprechendes Programm mit musikalischer Umrahmung zusammengestellt. 

Vita Magica Januar - Juni 2017

Vita Magica - Ein Sketch zum Brexit bei Vita Magica Juni 2016 von Wolfgang Hampel 


mit Rita Kocher als Elsa und Wolfgang Hampel als Otto


Vita Magica Juli - Dezember 2015

Vita Magica Januar  -  Juni    2016  

Happy Birthday Vita Magica Juli 2016 

Rita Kocher und Wolfgang Hampel singen Happy Birthday Vita Magica

Vita Magica Juli - Dezember 2016 

Vita Magica vom 27. September 2016 Ausschnitte 

 

31.01.2017 Wolfgang Hampel stellt Leben und Werk der weltberühmten amerikanischen Humoristin Betty MacDonald vor. 


Die von ihm gegründete Betty MacDonald Society hat Mitglieder in 40 Ländern. 

Anne MacDonald Canham

Betty MacDonald

Betty Bard MacDonald (* 26. März 1908 in Boulder (Colorado); † 7. Februar 1958 in Seattle) war eine US-amerikanische Autorin

Zu ihren bekanntesten Werken gehörten Das Ei und ich und die Mrs. Piggle-Wiggle Geschichten (dt. Fräulein Pudel-Dudel).
1945 erschien ihr erstes Buch Das Ei und ich.

Es wurde innerhalb eines Jahres über 1 Million Mal verkauft und 1947 mit Fred MacMurray und Claudette Colbert in den Hauptrollen unter demselben Titel verfilmt.

Danach entstanden die erfolgreichen Ma-und-Pa-Kettle-Filme. Die Rolle der Ma Kettle spielte Marjorie Main, die 1947 für den Oscar nominiert wurde.

Als weitere autobiografische Romane folgten Betty kann alles, Einmal scheint die Sonne wieder und Die Insel und ich, sowie das Jugendbuch Hand in Hand der Sonne nach.

1996 hat der Journalist Wolfgang Hampel Familie und Freunde von Betty MacDonald interviewt. Die Interviews wurden 2009 vom Betty-MacDonald-Fanclub auf CD/DVD veröffentlicht. Darin enthalten ist das einzige Interview ihrer jüngsten Schwester Alison Bard mit vielen vorher noch nicht bekannten Informationen zu Leben und Werk der Autorin.

Auch heute noch ist Betty MacDonald auf der ganzen Welt sehr beliebt. Der Betty-MacDonald-Fanclub hat Mitglieder in über 20 Ländern.

 

Werke


  • 1945: The Egg and I (Das Ei und ich)
  • 1947: Mrs. Piggle-Wiggle (Fräulein Pudel-Dudels Wunderkuren)
  • 1948: The Plague and I (Einmal scheint die Sonne wieder)
  • 1949: Mrs. Piggle-Wiggle's Magic
  • 1950: Anybody Can Do Anything (Betty kann alles)
  • 1952: Nancy and Plum (Hand in Hand der Sonne nach)
  • 1954: Mrs. Piggle-Wiggle's Farm
  • 1955: Onions in the Stew (Die Insel und ich)
  • 1957: Hello, Mrs. Piggle-Wiggle
  • 1959: Who, me? The autobiography of Betty MacDonald (als Betty Bard MacDonald)





































































Musik und Gesang:

Friedrich von Hoheneichen ( Saxophon )

Tom McCray mit dazu passenden Country-Liedern




vitamagica



Wann?

15 Uhr 40

Wo?

Akademie  für  Ältere
Bergheimer Straße 76

69115 Heidelberg 

Haupteingang - Erdgeschoß links
großer Saal E 06



Anmeldung: keine Anmeldung erforderlich
 
Gebühren: frei 

Details zur Veranstaltung:


Termin Vita Magica Februar 2017

21.02.2017 Tatjana Geßler, SWR Moderatorin, Schriftstellerin und Sängerin, präsentiert Tierfilme aus ihrer Sendung und stellt uns ihr musikalisches und literarisches Schaffen vor.





Vita Magica findet immer am letzten Dienstag im Monat statt.
 ( Ausnahme im Monat Dezember )

No comments:

Post a Comment